ETCS DIN EN
(Zertifiziert)

ETCS DIN EN <br> (Zertifiziert)
ISO 9001:2008 / ISO 14001: 2004 / SCC**:2007

PQ VOB
(Zertifiziert)

PQ VOB <br>(Zertifiziert)
§ 6 VOB/A

RAL
(Zertifiziert)

RAL <br> (Zertifiziert)
RAL (HA3 -AB - AK)

Abbruch

Abbruch

mehr  
Industrieabbruch

Industrieabbruch

mehr  
Entsorgung

Entsorgung

mehr  
Umwelttechnik

Umwelttechnik

mehr  

Abbruchverband

Roter LuftballonIm Deutschen Abbruchverband setzen die Spezialisten den Standard. Denn der technische Fortschritt und
die gestiegenen Erfordernisse des Umweltschutzes verlangen spezielle Methoden und Konzepte.
Die Fachunternehmen der Branche und ihr Verband, der Deutsche Abbruchverband, haben sich der Entwicklung gestellt
und sie maßgeblich mitgestaltet. Der Deutsche Abbruchverband e.V. fühlt sich dabei in seiner Tätigkeit einer über 100-jährigen Tradition verpflichtet. Aus dieser Erfahrung heraus ist der Deutsche Abbruchverband bestens gerüstet, auch in Zukunft die Entwicklung der Abbruchbranche in Deutschland und in Europa aktiv mitzugestalten. Die Mitgliedsunternehmen werden über Neuerungen stets aktuell informiert.

Gütegemeinschaft

Roter LuftballonUm Qualitätsleistungen im Abbruchgewerbe neutral bewerten zu können, wurde die RAL Gütegemeinschaft Abbrucharbeiten gegründet. In Kooperation mit dem RAL Deutsches Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung e. V. sichert der Verein die Güte der Leistungen im Abbruch und kennzeichnet geprüfte und anerkannte Fachbetriebe mit dem RAL Gütezeichen Abbrucharbeiten (RAL-GZ 509). Die Gütekriterien sind objektiv überprüfbar und für jedermann öffentlich zugänglich. Die Abbruchunternehmen verpflichten sich freiwillig zur Erfüllung der Gütebedingungen und unterwerfen sich der Güteüberwachung. Von der Gütegemeinschaft bestellte Fremdüberwacher prüfen regelmäßig die Einhaltung der Kriterien. Die Entscheidungshoheit der Gütezeichenvergabe besitzt die Gütegemeinschaft. Auf Basis der Prüfergebnisse entscheidet der zuständige Güteausschuss über die Vergabe des Gütezeichens.

Präqualifikation

Roter LuftballonDer Verein wurde am 20. Juni 2005 gegründet und ist im Vereinsregister Bonn eingetragen. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht, ein Präqualifikationssystem für Unternehmen des Bauhaupt- und Baunebengewerbes bei der Vergabe öffentlicher Bauaufträge in Deutschland einzuführen und weiterzuentwickeln. Präqualifikation ist die vorgelagerte, auftragsunabhängige Prüfung der Eignungsnachweise entsprechend der in § 6 VOB/A definierten Anforderungen. Damit kann jedes an öffentlichen Aufträgen interessierte Unternehmen künftig seine Eignung gegenüber den öffentlichen Auftraggebern zu erheblich reduzierten Kosten nachweisen. Der Verein ist bei seiner Tätigkeit an die Leitlinie des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) für die Durchführung eines Präqualifizierungsverfahrens vom 25.04.2005, in der Fassung vom 17.12.2013, gebunden. Wir hoffen, dass Sie sich auf unserer Website schnell zurechtfinden und komfortabel auf alle Informationen zugreifen können. Hinweise und Anregungen nehmen wir natürlich gern entgegen.

European Demolition

Roter LuftballonDer Europäische Abbruchverband (European Demolition Association – EDA) wurde 1978 gegründet und ist die führende Plattform für nationale Abbruchverbände, Abbruchunternehmer und Förderer. Die EDA hat ein starkes Augenmerk auf solche Entwicklungen in Europa, die für die Abbruchindustrie von Bedeutung sind. Darüber hinaus befasst sich die EDA unter anderem mit folgenden Aufgaben: Die Interessen der Abbruchindustrie in Europa wahr zu nehmen, zu fördern und zu schützen Einheitliche europäische Standards für die Abbruchtechnik zu schaffen und zu fördern; das Recycling von Abbruchmaterial zu fördern Einflussnahme auf die europäische Gesetzgebung im Bereich Gesundheit und Arbeitsschutz Einflussnahme, um die europäische Gesetzgebung im Bereich des Ausbaus, der Deponierung und des Recyclings von Abbruchmaterial zu verbessern Den Austausch von Informationen über Abbruchtechnik, Arbeitsmethoden und –praktiken Kontakte herstellen mit ähnlichen Organisationen in der ganzen Welt, z.B. Asien und USA

Maschinenpark

Maschinenpark

unser Fuhrparkleiter
beantwortet gerne Ihre Fragen.

klick hier  

Projekte / Referenzen

Projekte / Referenzen

unser Techn. Leiter
erläutert Ihnen gerne unsere Referenzen

klick hier